Für statistische Zwecke und zur Verbesserung unserer Marketingmaßnahmen werden Cookies beim Surfen auf dieser Website verwendet.
Über Ihr Einverständnis würden wir uns freuen.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

ZWEITZEUG*INNEN – Geschichte weitertragen

Nominiert in der Kategorie "Demokratisch Gestalten"

Screenshot ZWEITZEUG*INNEN – Geschichte weitertragen

ZWEITZEUGEN e. V. ermutigt und befähigt (junge) Menschen, sich aktiv gegen Antisemitismus und Rassismus im Heute einzusetzen. Über die persönlichen Erzählungen von Schoah-Überlebenden macht das Projekt Geschichte nachfühlbar und begreifbarer. Insbesondere junge Menschen verstehen die Bedeutung von Geschichte für ihr eigenes Leben erst durch die Begegnung mit Zeitzeug*innen. Doch Zeitzeug*innen werden nicht mehr lange sprechen können. Damit sie zukünftig nicht verstummen, erzählen Zweitzeug*innen ihre Geschichten über das Leben vor, während und nach dem Holocaust in Ausstellungen, Workshops und Magazinen. Ziel des Projekts ist es, junge Menschen dazu zu motivieren, sich mit ihrer gesellschaftlichen Verantwortung auseinandersetzen und demokratische Werte zu vertreten.




Zurück zur Übersicht