Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
Zwei Frauen werden von einem Mann mit Smartphone vor einer Wand mit dem Logo des Smart Hero Awards fotografiert.

Smart Hero Award startet 2020 mit neuem Look in die Bewerbungsphase

Logo des Smart Hero Award und bunte Grafik, die eine Gruppe von Menschen zeigt

Smart Hero Award startet mit neuem Look in die Bewerbungsphase und vergibt erstmals auch Sonderpreis für Facebook-Gruppen

Berlin, 17. Februar 2020 - Die Stiftung Digitale Chancen und Facebook suchen dieses Jahr zum siebten Mal Menschen und Organisationen, die sich für den guten Zweck engagieren und soziale Medien in diesem Kontext einsetzen - sei es um Unterstützer zu gewinnen, Spenden zu sammeln oder Informationen zu teilen. Das diesjährige Schwerpunktthema des Awards hat hohe Aktualität. Unter dem Motto NACHHALTIG.ENGAGIERT stellen drei verschiedene Kategorien sicher, dass der Begriff in all seinen Dimensionen abgebildet wird: So sind neben Umwelt- und Klimaschutzprojekten auch nachhaltig arbeitende soziale und demokratiefördernde Initiativen aufgerufen, sich zu bewerben.

Die Auszeichnungen werden in den folgenden Kategorien vergeben:

  • Sozial Handeln: Projekte und Initiativen aus den Bereichen Gesundheit, Inklusion, Vielfalt und Integration.
  • Demokratisch Gestalten: Projekte und Initiativen, die das gesellschaftliche Zusammenleben gestalten und das Miteinander fördern.
  • Ökonomisch Wirtschaften: Projekte und Initiativen, die ressourcenschonend oder gemeinwohlorientiert arbeiten.

“Das Thema Nachhaltigkeit wird ganz entscheidend von der Zivilgesellschaft vorangetrieben. Plattformen wie Facebook ermöglichen es diesen Menschen, sich untereinander zu organisieren und ihre Interessen so effektiver zu vertreten. Mit unserem diesjährigen Schwerpunkt wollen wir den aktuellen Debatten gerecht werden und eben jene Projekte ehren, die sich leidenschaftlich und nachhaltig für die gute Sache einsetzen.” - Eva-Maria Kirschsieper, Director of Public Policy bei Facebook Deutschland.

Sonderpreis für Facebook Gruppen

Erstmals wird 2020 zusätzlich ein Preis für Facebook Gruppen verliehen. Damit würdigt der Smart Hero Award nicht nur besonders aktive Gruppen, die sich mit ihren Aktivitäten für den guten Zweck einsetzen, sondern unterstreicht gleichzeitig den Mehrwert solcher Communities für die Gesellschaft. Aktuell sind mehr als 400 Millionen Menschen auf Facebook Mitglied in einer Gruppe - und wenn jemand die für sich passende Gruppe gefunden hat, wird diese oft der wichtigste Grund, warum er oder sie zu Facebook kommt.

Sieben Jahre Smart Hero Award

Seit 2014 zeigt der Smart Hero Award, dass soziale Verbindungen Großes bewirken können: Soziale Medien bringen Menschen nicht nur zusammen, sondern sie werden auch in vielfältiger Weise von ihnen für den guten Zweck eingesetzt und fördern so ein besseres gesellschaftliches Miteinander. Um dies auch künftig auszustrahlen und frisch ins neue Jahrzehnt zu starten, wird der Smart Hero Award im siebten Jahr seines Bestehens in einem gänzlich überholten Erscheinungsbild mit neuem Logo auftreten.

“Der Smart Hero Award ehrt seit sieben Jahren Projekte und Initiativen, die kreativ sind und neue Wege gehen, um unsere Gesellschaft besser zu machen. Der Award steht für sozialen Zusammenhalt und digitale Integration. Dieses Selbstverständnis spiegelt sich auch im komplett erneuerten Auftritt des Smart Hero Awards wider. Leichter zugänglich und besser bedienbar lädt die Seite dazu ein, sich mit unseren Themen zu beschäftigen und um den Preis zu bewerben.” - Jutta Croll, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Digitale Chancen.

Jetzt bewerben oder Projekte vorschlagen

Bewerbungen und Projektvorschläge können bis zum 27. April 2020 unter www.smart-hero-award.de/bewerbung eingereicht werden. Alle Wettbewerbsbeiträge werden in einem mehrstufigen Verfahren anhand eines umfassenden Kriterienkatalogs bewertet. Anschließend entscheidet eine hochrangig besetzte Jury über die Preisträgerinnen und Preisträger. Der Award ist insgesamt mit 125.000 Euro dotiert.


Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:

Stiftung Digitale Chancen
Jutta Croll
jcroll@digitale-chancen.de

Facebook
Kristin Kleinehagenbrock
kristink@fb.com